Simple Mag

Ja, ich weiß, wenn man bei Suchmaschinen den Begriff „Magnolie“ eintippt, wird man mit Abermilliarden von Bildern erschlagen. In allen Formen und Farben, von vorn bis hinten, mal mit Hummeln und Bienen, als Teil von Fotoshootings oder einfach nur weil mans kann. Naja, und da ich ja bereits 2015 einen Beitrag zum Thema hatte, wollte ich eigentlich davon lassen. Ist ja schließlich kein Botanik-Blog hier 😉

Aber irgendwie…fand ich es schade. Wenn der Baum schon direkt im Garten steht und seine ganze Energie in die BlĂŒten steckt, nur um 2 Wochen spĂ€ter die ganze Pracht wieder zu verlieren, dann muss das auch gewĂŒrdigt werden. Also Gartenschere geschnappt, BlĂŒtenzweig geholt, Kamera scharf gestellt und Action.

Vielleicht schaff ichs nĂ€chstes Jahr mal ohne Magnolienbeitrag 🙂

Michael Eichhorn
Folgen
Letzte Artikel von Michael Eichhorn (Alle anzeigen)

← Vorheriger Beitrag

NĂ€chster Beitrag →

5 Kommentare

  1. Seitdem mein Mann mir ernsthaft erklĂ€rt hat, dass er ausziehen wĂŒrde, sollte ich einen Magnolienbaum anpflanzen (weil rosa und so und irgendwie sehen die BlĂŒten einer ChicorĂ©e Ă€hnlich sehen, egal – ich will ihn ja gerne behalten) bin ich sehr dankbar ĂŒber jede MagnolienblĂŒte, die mir irgendwo gezeigt wird.
    Das war jetzt zwar ein bisschen gelogen, bzw. ĂŒbertrieben. Aber trotzdem schöne Bilder!
    LG Sabienes

  2. Sehr schöne, schlichte und minimalitische Bildsprache 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.